Ein- und Durchschlafen

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Dabei wird unsere Atmung ruhiger und der Herzschlag wird langsamer. Die Muskeln erschlaffen und wenn alles nach Plan läuft dauert es ungefähr 15 bis 20 Minuten bis wir einschlafen.

Je nach Lang- oder Kurzschläfer benötigen wir zwischen 10 und 7 Stunden Schlaf pro Nacht.

Doch was, wenn das nicht mehr so einfach funktioniert?

Wenn man die Gedanken nicht loslassen kann und sich die ganze Nacht von einer auf die andere Seite wälzt?

Nach so einer rastlosen Nacht ist man nicht sich selbst. Man fühlt sich gerädert und sowohl die Gesundheit als auch die Leistungsfähigkeit leidet stark darunter. Schlaf ist Erholung für Körper und Geist, Regenerationsprozesse laufen an und die Stoffwechselprozesse verlangsamen sich. Man regeneriert sich und das Gehirn verarbeitet das Erlebte und Gelernte. Schlaf stärkt aber auch unser Immunsystem und hilft so möglichst viele Erkrankungen abzuwehren.

Es dauert ungefähr 15 bis 20 Minuten bis wir einschlafen.